ClariVein® Behandlung

Startseite/Venenbehandlung/ClariVein® Behandlung

ClariVein® Behandlung von Venen in Mödling

ClariVein® ist ein endoluminales aber nicht thermisches Verfahren. Der ClariVein® -Katheter ist speziell für  die minimal-invasive Behandlung der großen Rosenvene, der Vena Saphena Magna, und der kleinen Rosenvene, der Vena Saphena Parva, entwickelt worden.

Durch einen sehr schnell rotierenden Draht mit einer speziell abgewinkelten Spitze innerhalb des Katheters, der gegen die Gefäßsinnenwand schlägt, wird ein Gefäßspasmus (Zusammenziehen) erzeugt. Gleichzeitig wird ein flüssiges Verödungsmittel injiziert. Die sehr schnell rotierende Spitze führt außerdem zu einem Verwirbeln des Verödungsmittels und damit zu einem gleichmäßigen Kontakt mit der gesamten Veneninnenwand und verödet diese.

Die Gefahr einer Schädigung venenbegleitender Nerven und auftretender Schmerzen durch Hitze, wie beim Laser oder Radiofrequenzkatheter, wird komplett eliminiert.

Welche Vorteile hat die Methode?

  • Minimal-invasiv
  • Ambulant durchführbar
  • Keine Notwendigkeit einer Anästhesie
  • Kein thermisches Verfahren und den damit verbundenen Komplikationen
  • Keine Schmerzen während und nach der Behandlung
  • Exzellentes kosmetisches Ergebnis, keine Narben und Hautläsionen
  • Schnelle Rückkehr zu Alltagsaktivitäten
  • Kann auch im Sommer durchgeführt werden

Welche Nebenwirkungen hat die Methode?

Da für die Behandlung nur eine Punktion notwendig ist, hat die Methode kaum Nebenwirkungen. Wie bei allen Verödungsbehandlungen ist die Vene noch einige Zeit (Wochen bis Monate) als Strang tastbar, es kann im Venenverlauf nach der Behandlung zu Dunkelfärbungen kommen, an der Punktionsstelle kann ein kleiner Bluterguss entstehen.

Welche Nachteile hat die Methode?

Die Methode ist derzeit nur bis zu einem Venendurchmesser von maximal 13mm zugelassen. Aufgrund der Maximalmenge an Verödungsmittel, kann in einer Sitzung meistens nur ein Bein behandelt werden.

Für wen ist die Methode geignet?

Die Methode ist für die Stammvenenbehandlung (Vena saphena magna und Vena saphena parva) geeignet. Vereinbaren Sie eine Venenuntersuchung mit Venenultraschall. Nach Abschluß der Diagnostik berate ich Sie gerne ob die  Clari-Vein Methode für Sie geeignet ist.

Kontaktformular Dr. Bettina Wiltos

Sie erreichen uns telefonisch unter +43 2236 864353 oder senden Sie uns mit Hilfe des folgenden Formulars eine E-Mail.